Jeder möge sein eigener Geschichtsschreiber sein, dann wird er sorgfältiger und anspruchsvoller leben."

Bertolt Brecht

Das Ziel des Geschichtsunterrichts ist es laut Lehrplan, „ein reflektiertes Geschichtsbewusstsein zu fördern und die Schülerinnen und Schüler zu historischem Denken anzuhalten“. Zudem sollen sie bei der Begegnung mit Geschichte „Kompetenzen erwerben, die sie bei der Herausbildung einer eigenen Identität unterstützen, die ihnen helfen, sich in ihrer Lebenswelt zu orientieren und die sie dazu anregen, Gegenwart und Zukunft vor dem Hintergrund eines historischen Bewusstseins erfolgreich mitzugestalten.“

Um die Bereitschaft zu fördern, „das historische und kulturelle Erbe ihres Heimat- und Lebensraums wertzuschätzen und zu pflegen“, sind an unserer Schule zahlreiche Besuche außerschulischer Lernorte geplant, so fahren z.B. in der 5. Klasse die Schülerinnen und Schüler nach Uhldingen ins Pfahlbautenmuseum und in der 9. Klasse nach Dachau.

B. Klier

 

pixabay.com/de/photos/pfahlbauten-germanen-haus-am-see-2726815/, Tommy Rau,18.12.2020

pixabay.com/de/photos/handy-smartphone-3d-manipulation-1875813/, FunkyFocus, 18.12.2020

 

 

 

 

 

GRUNDWISSEN:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.