Deutsch-Französischer Tag

Am 22. Januar  war Deutsch-Französischer Tag.

Auf politischer Ebene erneuerten Kanzlerin Merkel und Präsident Macron dieses Jahr den Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrag im Rahmen des Aachener Vertrags.

Wir, am VHG, feierten diesen Tag – wie jedes Jahr – vor allem in der großen Pause mit einem gut besuchten Crêpes-Verkauf und der Projektion von einem (von VHG-Schülern erstellten) Informationsfilm. Dies diente dann in so manchen Klassen als Anlass, diesen Tag genauer zu thematisieren. Auf weitere große Aktionen wurde in diesem Jahr aufgrund des sich häufenden Unterrichtsausfalls verzichtet. Deshalb übernahmen auch einige Französisch-Lehrer (allen voran Herr Schiewer) alleine die Vorbereitung und wurden nur in der großen Pause (und beim Aufräumen) von einigen 10. Klässlern unterstützt.

Französische Assistentin

Dass Französisch eine lebendige Sprache ist, beweist uns dieses Schuljahr besonders unsere muttersprachliche Assistentin, Mélyne Petitpas. Die meisten Schüler kamen mit ihr bereits im regulären Französisch-Unterricht in Kontakt. Hier unterstützt sie gelegentlich die Lehrkräfte vor allem bei landeskundlichen und mündlichen Themen und dient somit als optimales Sprachvorbild.

Außerdem haben die Schüler die Möglichkeit nachmittags einen der Französischclubs zu besuchen, in welchem sie auf lockere Weise mit Französisch in Kontakt gebracht werden (Diskussionen, Filme, Spiele, Kochen, …). Die aktuellen Termine befinden sich auf der Startseite unserer Homepage (bei Neuanmeldungen bitten wir um vorherige Rücksprache mit Mélyne oder Frau Mercelat).

Französischunterricht mit Spaß !?

Doch auch der reguläre Französischunterricht besteht nicht nur aus Grammatik und Vokabeln pauken. Dies erlebten einige Schüler der 6. Jahrgangsstufe im Dezember. Nach nur ein paar Monaten Französischunterricht, entwarfen sie mit Hilfe ihrer Französischlehrerin, Frau Mercelat und unserer Französischassistentin fast selbständig einige ansprechende Szenen. Zwei der Gruppen entschieden sich für eine vorgegebene Situation, für welche sie selbständig ein Skript schrieben. Eine weitere Gruppe entwarf ihre Szenen selbst, was nach anfänglichem Chaos dann doch zu einem netten Ergebnis führte. Besonderer Eifer wurde dann schließlich noch in die Requisiten und Kostüme gesteckt, so dass es wirklich eine Freude war, sich die kleinen Szenen anzusehen (und zu filmen).

  • Boutique01
  • D-F Tag01
  • D-F Tag02
  • Le voleur01
  • Maison de la presse01
  • Mélyne
  • galette1
  • galette2
  • gare01
  • gare02
  • gare03